Veganer und glutenfreier Pumpkin Pie

23.09.2019 12:17

pumpkin pie vegan glutenfrei

 

So langsam startet wieder die Kürbissaison, das kulinarische Highlight der Herbstzeit. Es gibt weltweit etwa 800 verschiedene Kürbissarten, wovon in unseren Breitengraden vor allem der Hokkaido sehr bekannt und beliebt ist. Aus dem Hokkaido Kürbis lassen sich allerhand leckere Gerichte zaubern, von Kürbissuppe, über Kürbispommes bis hin zu Kürbiskuchen – und den servieren wir heute.

Der Vorteil von Hokkaido Kürbissen ist, dass sie mit Schale verzehrt werden können. Wie auch andere Kürbossorten ist der Hokkaide relativ kalorienarm (ca. 70 kcal pro 100 g), steckt aber voller wichtiger Nährstoffe. Ganz oben steht das Beta Carotin, die Vorstufe von Vitamin A, welches unter anderem eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Immunabwehr spielt. Beta Carotin sorgt zudem für die knallige, orange Farbe der Kürbisse. Neben Vitaminen enthält der Hokkaido auch vergleichbar große Mengen an Kalium, Magnesium und Calcium, die wichtigen Funktionen für das Nervensystem und die Muskulatur aufweisen.

 

Glutenfrei und ohne raffinierten Zucker

Aber nun zum Rezept! Dieser vegane Kürbiskuchen – oder auch Pumkin Pie – ist wunderbar cremig, leicht süß und deutlich gesünder als das Original. Wir verzichten bei diesem veganen Pumpkin Pie nämlich auf raffinierten Zucker, Gluten, Soja, tierische Inhaltsstoffe wie Milch oder Frischkäse und setzen stattdessen auf nährreiche Nüsse und Samen, Haferflocken, sowie Ahornsirup zum Süßen.

Das Kürbispüree für diesen veganen Kürbiskuchen lässt sich ganz einfach selbst machen: Kürbis entkernen, vierteln, und bei ca. 180 °C Umluft etwa 45 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und das Kürbisfleisch glatt pürieren. Für das optionale Topping haben wir lediglich ein paar gehobelte Mandeln und zerhackte Walnüsse in einer Pfanne geröstet und mit Ahornsirup kurz karamellisiert.

Dann bleibt uns an dieser Stelle nur noch zu sagen: Guten Appetit!

 

Veganer Pumpkin Pie

 

Zubereitungszeit: 1h +

Portionen: 10 Personen

Schwierigkeitsgrad: Leicht

 

Zutaten:

Für den Boden

  • 140 g gemahlene Mandeln   
  • 40 g Haferflocken
  • 30 g Kokosöl
  • 2 TL Chia Samen
  • 2 EL Wasser/ Haferdrink
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 130 g Cashewkerne
  • 400 g Kürbispüree
  • 160 g Ahornsirup
  • 250 ml Haferdrink
  • 3 EL Stärkemehl
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Vanille Extrakt

 

Zubereitung:

  • Die Cashewkerne in heißem Wasser mindestens 20 Minuten einweichen.
  • Die Bodenzutaten in einer Küchenmaschine verarbeiten, bis sie einen klebrigen Teig bilden. In den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. 
  • Alle Zutaten für die Füllung glatt pürieren.
  • Den Boden in eine gefettete Kuchenform drücken und mit der Füllung bedecken.
  • Die Torte 30 min lang mit Folie bedeckt backen, dann die Folie entfernen und weitere 10 min backen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Vor dem Servieren für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Pro Portion: 263 kcal, 15 g Fett, 28,4 g Kohlenhydrate, 5,7 g Eiweiß

 

Zum Ausdrucken

 

Veganer Kürbis Kuchen



 
25.11.2019 11:19
10 schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik und wie man sie erkennt
Mineralöle, Parabene, PEG und co. klingen vielleicht harmlos, doch diese Inhaltsstoffe in konventionellen Kosmetika sind alles andere als gut für Haut, Haare, Körper – und auch unsere Umwelt. Wir nehmen die Etiketten von solchen angeblichen Pflegeprodukten genauer unter die Lupe.
20.11.2019 11:28
Vegane Kürbis Gnocchi
Die Kürbiszeit neigt sich so langsam, aber sicher dem Ende zu. Doch auch im Frühjahr kann man Kürbisse prinzipiell noch genießen, da man sie sich recht lange lagern kann. Kürbisse mit Dellen oder Macken sollte man jedoch besser gleich verarbeiten, zum Beispiel zu diesen simplen und leckeren Kürbis Gnocchi.
04.11.2019 14:32
Wie sinnvoll sind Collagen Präparate?
Kollagenpräparate werden immer beliebter. Egal ob in Kapseln, Pulverform oder als Trinkgel, die Käufer bzw. Käuferrinnen erhoffen sich durch die Mittelchen faltenfreie, straffe Haut und weiche Haare bis ins hohe Alter. Doch bringen Kollagen Präparate überhaupt etwas und gibt es vegane Collagen Alternativen?
25.10.2019 11:32
Veganismus: Geschichte & Grundlagen eines Lebensstils
Am 1. November ist Weltvegantag, ein Feiertag, an dem ein Lebensstil ohne den Konsum von tierischen Produkten gefeiert wird. Veganismus ist kein Modebegriff oder eine Bewegung, die das 21. Jahrhundert hervorgebracht hat. Wir gehen den Ursprüngen des Veganismus auf den Grund und zeigen die Vorteile dieses Lebensstils auf.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.