Veganer Kartoffelsalat

08.07.2019 10:00

Fleischfreier Kartoffelsalat

 

Kartoffelsalat gehört zu den unschlagbaren Klassikern der Grillsaison. Ob damals bei Oma oder heute beim Grillfest der Nachbarn: Das traditionsreiche Schlemmergericht ist vor allem zur Sommerzeit einfach nicht wegzudenken. Leider zählt der traditionell mit Eiern, Mayonnaise, viel Öl und Wurst zubereitete Salat nicht gerade zu den gesunden Gerichten auf dem Grillteller. Er ist meist sehr kalorienreich, voll von ungesundem Cholesterin und schon gar nichts für Veganer.

 

Gott sei Dank gibt es mittlerweile andere, mindestens (!) genauso schmackhafte Alternativen, die nicht nur vegan und fleischlos sind, sondern sogar wirklich gesund. Eine dieser Alternativen wollen wir Euch heute vorstellen. Unser Vegavero Kartoffelsalat ist fleischlos, vollkommen vegan und kommt sogar ganz ohne Öl und Mayo aus.

 

fleischfreier Kartoffelsalat vegan


Die Basis für die Sauce bilden Tofu und Cashewkerne. Diese beiden Zutaten liefern jede Menge wertvolles, pflanzliches Eiweiß, sowie Calcium, Magnesium und andere wichtige Mineralien. Um den Kartoffelsalat ein wenig aufzuwerten, haben wir noch Kichererbsen hinzugefügt. Wie andere Hülsenfrüchte, sind auch Kichererbsen reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralatoffen und liefern jede Menge Ballaststoffe, die die Verdauung in Schwung halten und lange satt machen. Bei solch einer gesunden Beilage kann man beherzt zugreigen!

 

Veganer Kartoffelsalat ohne Mayo

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Portionen: 12 Personen

Schwierigkeitsgrad: Leicht

 

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 400 g Kichererbsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 180 g Essiggurken
  • ½ Bund Petersilie

Für das Dressing

  • 150 g Tofu Natur
  • 100 g Cashewkerne
  • 125 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 1 ½ EL Weinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen. Anschließend würfeln. Zwiebel und Gurken fein würfeln und Petersilie hacken.
  • Alle Zutaten für die Sauce cremig pürieren.
  • Die Kartoffel-Würfel mit der Sauce und den restlichen Zutaten gut vermengen. Alles mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kühlen. Innerhalb von 5 Tagen aufbrauchen.

 

Pro Portion: 161 kcal, 7.1 g Fett, 23.3 g Kohlenhydrate, 4.1 g Eiweiß

 

Zum Ausdrucken

 

Veganer Kartoffelsalat Rezept



 
16.10.2019 13:40
Lebensmittelverschwendung: Ein soziales, ökologisches und wirtschaftliches Problem
Deutschland steht bei den EU-Ländern mit den meisten Lebensmittelabfällen weit vorne. Pro Jahr wirft jeder Deutsche etwa 85 kg Nahrungsmittel weg. Dabei könnten wir schätzungsweise 40% der Abfälle sparen. Lebensmittelverschwendung hat nicht nur ökologische und wirtschaftliche Folgen, sondern ist auch ein soziales Problem.
10.10.2019 16:15
Ernährung beim Triathlon-Sport – Alexander von Vegavero im Vegan Podcast
Beim Ausdauersport spielt Ernährung eine zentrale Rolle. Im Interview mit Christian Wenzel von Vegan Athletes berichtet Alexander, einer unserer Gründer, über seine Erfahrungen zum Ironman Triathlon 2019 in Frankfurt und wie er sich bezüglich seiner Ernährung auf diesen vorbereitet hat.
09.10.2019 16:37
Cordyceps, Reishi und co. – Heilpilze und ihre therapeutischen Anwendungen
Vitalpilze haben eine mehr als tausendjährige Tradition in der asiatischen Volksmedizin. Aus diesem Wissen hat sich die Mykotherapie entwickelt, welche das uralte Wissen über diese Pilze in die heutige Zeit transportiert und die medizinisch wirksamen Pilze für verschiedene Beschwerden einsetzt.
25.09.2019 09:36
Probiotika und Präbiotika: Wo ist der Unterschied?
Probiotika sollen sich positiv auf die Darmflora auswirken und auch Präbiotika wie Inulin unterstützen angeblich die Darmgesundheit. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Pro- und Präbiotika und wie können sie unsere Gesundheit fördern?

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.