Vegane Kürbis Gnocchi

20.11.2019 11:28

kürbis gnocchi ohne ei

 

Die Kürbiszeit neigt sich so langsam, aber sicher dem Ende zu. Doch auch im Frühjahr kann man Kürbisse prinzipiell noch genießen, denn Hokkaido, Spaghetti-Kürbis und co. lassen sich recht lange lagern, am besten in einem kühlen Kellerraum. Kürbisse mit Dellen oder Macken sollte man jedoch besser gleich verzehren.

So kann man Hokkaido zum Beispiel entkernen, backen und zu Püree verarbeiten, welches man anschließend für diverse Rezepte nutzen kann. Aus Kürbispüree lässt sich ein herbstlicher Kürbiskuchen backen oder auch diese leckeren veganen Kürbis Gnocchi zaubern. Das Rezept für die Kürbis Gnocchi ist ein simples Basis Rezept, das man leicht durch die Zugabe einer leckeren Sauce, frischer Kräuter wie Salbei und veganen Parmesan Ersatz abwandeln kann.

 

Vegane Kürbis Gnocchi

Zubereitungszeit: 30 min

Portionen: 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten:

Für die Gnocchi

  • 150 g Mehl
  • 150 g Kürbispüree
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für den veganen „Parmesan“

  • 40 g Cashewkerne
  • 20 g Hefeflocken
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

  • Das Mehl mit dem Kürbispüree und 1/2 TL Salz mischen. Zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig klebt, etwas mehr Mehl hinzufügen.
  • Den Gnocchi-Teig in zwei Hälften teilen, zu 1,5 - 2 cm dicke Rollen formen und in kleinere Stücke schneiden. Die Teigstücke über die Spitzen einer Gabel rollen.
  • Die Gnocchi in Salzwasser kochen, bis sie schwimmen, dann abtropfen lassen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die gehackte Chilischote und den gehackten Knoblauch dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Die Kürbisgnocchi dazugeben und einige Minuten knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zutaten für den veganen Parmesan in einer Küchenmaschine verarbeiten und über die Gnocchi streuen. Die Reste im Kühlschrank aufbewahren.

Pro Portion (ohne Parmesan): 423 kcal, 15 g Fett, 64,4 g Kohlenhydrate, 8,8 g Eiweiß

 

Zum Ausdrucken

selbstgemachte gnocchis



 
06.02.2020 14:17
Ayurvedische Heilkunde: Was steckt dahinter und wie kann sie helfen?
Die ayurvedische Heilkunst existiert schon seit tausenden von Jahren. Sie zielt darauf ab, den Menschen als einzigartiges Individuum zu verstehen und dementsprechend zu behandeln. Bei der Behandlung steht das Gleichgewicht der drei Doshas im Vordergrund: Pitta, Vata und Kapha.
31.01.2020 14:50
Das Post-Pill-Syndrom: Was passiert nach Absetzen der Pille?
Nach Absetzen der Pille durchleben viele Frauen Symptome wie Akne, Stimmungsschwankungen und Zyklusstörungen, die man als Post-Pill Syndrom zusammenfasst. In der Regel kommt der Hormonhaushalt mit ein wenig Unterstützung und Geduld von allein wieder ins Gleichgewicht.
24.01.2020 09:30
Hormonelle Dysbalance: 8 nicht zu unterschätzende Symptome
Frauen sind nicht selten von einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt betroffen. Hormonelle Dysbalance kann sich durch diverse Symptome äußern, wie Schlafstörungen, Akne und Migräne. Welche Hormone der Auslöser für diese Symptome sind erklären wir in unserem Blogpost.
10.01.2020 11:11
Weibliche Geschlechtshormone und ihre Funktionen
Östrogen, Progesteron und co. regulieren die Entwicklungsstadien der Frau in einem komplizierten Zusammenspiel. In unserem Blogpost erklären wie die Funktionen der einzelnen Hormone und warum sich die Hormonproduktion im Laufe des Lebens verändert.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.