Nachhaltigkeit – es gibt viel zu tun!

11.04.2019 14:21
 

In diesem Blog möchten wir kein Greenwashing betreiben, sondern ganz einfach Fakten sprechen lassen. Was tun wir von Vegavero ganz konkret zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Wir listen einfach einmal fünf – aus unserer Sicht – wichtige Beispiele auf, die wir bereits umgesetzt haben.

 
 

  • Klebeband aus Papier statt Plastik
    Üblicherweise wird Klebeband aus Kunststoff hergestellt. Oftmals bilden Polypropylen (PP), oder Polyvinylchlorid (PVC) die Grundlage für solche Klebebänder. Wir haben uns für den Einsatz von Klebeband aus Haftpapier entschieden. Das ist auch nicht perfekt, aber aus unserer Sicht ein Schritt in die richtige Richtung.
  • CO2 neutraler Versand unserer Pakte
    Wir versenden CO2 neutral mit DHL. Das bedeutet, dass all die Emissionen kompensiert werden, welche durch den Transport zu Ihnen entstehen. Wenn Sie mehr über den CO2 neutralen Versand mit DHL und den dahinterstehenden Projekten erfahren möchten, dann klicken Sie einfach hier.
 

  • Öko Strom – zu 100% erneuerbare Energie
    Wir nutzen Öko Strom aus erneuerbaren Energien. Unser Partner dafür ist Greenpeace Energy. Greenpeace Energy nutzt dabei 100% Wasser- und Windkraft. Somit sind nicht nur unsere Produkte vegan, sondern auch unser Strom, weil keine Biomasse für die Stromerzeugung genutzt wird.
    Wenn Sie über den Ansatz von Greenpeace Energy mehr erfahren möchten, dann klicken Sie hier.
     
 

  • Wir haben alles unter einem „Solar“-Dach
    Unser „zu Hause“ haben im grünen Norden Berlins in einem der schönsten Gewerbehöfe, den Econoparks. Hier sitzt das Vegavero Team. Hier befindet sich ein Teil der größten Photovoltaikanlagen Berlins. Mit einer Fläche von 43.000 m² und einer Produktion von jährlich 5,8 Millionen Kilowattstunden handelt es sich um die größte Photovoltaikanlage in Berlin. Die erziele Einsparung von 5.000 Tonnen CO2 entspricht 400.000 neu gepflanzten Bäumen.
 

  • Auch die „kleinen“ Dinge sind wichtig
    Das bedeutet u.a., dass wir auch bei der Reinigung unseres Büros auf Hersteller von Nachhaltigen Reinigungsmitteln setzen. Hier geht es sowohl um die richtigen Zutaten, als auch im die Vermeidung von Tierversuchen.
 

In Summe sind dieses nur einige Beispiele und wir befinden uns am Anfang einer langen Reise. Aber wir versichern Ihnen, dass wir das tun, weil wir es für richtig halten und nicht um diesen Blog zu schreiben. Weitere Beispiele werden wir noch ergänzen. So nutzen wir z.B. die Seite atmosfair.de, um unsere Reisen zu Produzenten, Partnern oder auch einmal zu einer Messe CO2 neutral auszugleichen.

Und über allem steht natürlich der Ursprung von Vegavero. Der Grund, weshalb es uns überhaupt gibt. Unser Ansatz war es von Anfang an ausschließlich vegane Nahrungsergänzungsmittel ohne Ausnahme herzustellen, vieles davon in Bio Qualität. Das hat zum Einen gesundheitlichen Aspekt. Aber gleichzeitig geht es uns hier um Tier- und Umweltschutz. Das alles ist Bestandteil unserer „Vegavero DNA“.  

Viele Grüße

Euer Alexander Kracke

Gründer von Vegavero

04.11.2019 14:32
Wie sinnvoll sind Collagen Präparate?
Kollagenpräparate werden immer beliebter. Egal ob in Kapseln, Pulverform oder als Trinkgel, die Käufer bzw. Käuferrinnen erhoffen sich durch die Mittelchen faltenfreie, straffe Haut und weiche Haare bis ins hohe Alter. Doch bringen Kollagen Präparate überhaupt etwas und gibt es vegane Collagen Alternativen?
25.10.2019 11:32
Veganismus: Geschichte & Grundlagen eines Lebensstils
Am 1. November ist Weltvegantag, ein Feiertag, an dem ein Lebensstil ohne den Konsum von tierischen Produkten gefeiert wird. Veganismus ist kein Modebegriff oder eine Bewegung, die das 21. Jahrhundert hervorgebracht hat. Wir gehen den Ursprüngen des Veganismus auf den Grund und zeigen die Vorteile dieses Lebensstils auf.
16.10.2019 13:40
Lebensmittelverschwendung: Ein soziales, ökologisches und wirtschaftliches Problem
Deutschland steht bei den EU-Ländern mit den meisten Lebensmittelabfällen weit vorne. Pro Jahr wirft jeder Deutsche etwa 85 kg Nahrungsmittel weg. Dabei könnten wir schätzungsweise 40% der Abfälle sparen. Lebensmittelverschwendung hat nicht nur ökologische und wirtschaftliche Folgen, sondern ist auch ein soziales Problem.
10.10.2019 16:15
Ernährung beim Triathlon-Sport – Alexander von Vegavero im Vegan Podcast
Beim Ausdauersport spielt Ernährung eine zentrale Rolle. Im Interview mit Christian Wenzel von Vegan Athletes berichtet Alexander, einer unserer Gründer, über seine Erfahrungen zum Ironman Triathlon 2019 in Frankfurt und wie er sich bezüglich seiner Ernährung auf diesen vorbereitet hat.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.