Vitamin B12 Ergänzungen – Fermentation vs. Pflanzlich

04.09.2020 14:50

 

Vitamin B12 ist eins der bekanntesten Vitamine. Jede einzelne unserer Zellen benötigt Vitamin B12, auch Cobalamin genannt, um ihrer Funktion nachzugehen. Es wird bei der Blutbildung, Zellteilung sowie für den Energie- und Fettstoffwechsel benötigt. Ebenfalls ist es essentiell für den Erhalt unseres Nervensystems und spielt eine wichtige Rolle bei Entgiftungsprozessen. Es stimmt also, dass B12 ein echtes Multitalent-Vitamin ist! Nichtsdestotrotz kann es sich für einige Menschen recht schwer gestalten die notwendige Menge an B12 durch die Nahrung aufzunehmen – nicht nur für Vegetarier und Veganer. In der Tat ist Vitamin B12 Mangel einer der häufigstens vitaminbezogenen Mangelerscheinungen weltweit [1]. Somit ist es auch kein Wunder, dass der B12 Nahrungsergänzungsmittel-Markt boomt.

 

Interessanterweise wissen jedoch die wenigsten Menschen, wo das B12 in ihren Pillen und Kapseln eigentlich herkommt und wie es gewonnen wird. In diesem Blogbeitrag werden wir Einblicke in den Produktionprozess von kommerziell erhältlichen B12 geben und auch auf einen natürlicheren Ansatz der B12 Ergänzung eingehen.  


Vitamin B12 in Nahrungsergänzungsmitteln: Wo kommt es her?


Vitamin B12 kann ausschließlich von sogenannten Mikroorganismen, das sind mikroskopisch kleine Lebewesen wie Bakterien, produziert werden. Diese sind im Grunde auch die Quelle für das in den meisten Nahrungsergänzungsmitteln enthaltene Vitamin B12 weltweit. Die industrielle Massenproduktion von Vitamin B12 ist ein hoch komplexer Prozess der besondere Bakterien-Arten, eine Vielzahl an enzymatischen Umwandlungen und kontrollierte klimatische Bedingungen voraussetzt. [2]


Ebenfalls sollte man nicht vergessen, dass B12 nicht gleich B12 ist. Vitamin B12 beschreibt eine ganze Klasse an Cobalaminen, welche über äußerst komplexe Strukturen verfügen. Dazu zählen Hydroxocobalamin, Cyanocobalamin, Nitritocobalamin, Sulfitocobalamin, Methylcobalamin, Adenosylcobalamin und viele weitere, die alle verschiedene physiologische Funktionen erfüllen.


Die meisten kommerziell erhältlichen B12 Supplemente beinhalten Methylcobalamin und bzw. oder Adenosylcobalamin. Diese beiden Cobalamine werden als die zwei aktivsten Formen von B12 eingestuft, da sie als Kofaktoren in wichtigen Stoffwechselvorgängen mitwirken. Um solch besondere B12 Formen herzustellen benötigt der sowieso schon komplizierte Prozess natürliche weitere Verfeinerungen.


Isoliertes, durch Fermentation gewonnenes B12 in Form eines Nahrungsergänzungsmittels ist zweifelsfrei ein sicherer und effektiver Weg um den eigenen B12 Status zu verbessern. [3] Deswegen haben auch wir B12 aus Fermentation in unser Produktportfolio aufgenommen. Nichtsdestotrotz ist unser Körper darauf ausgelegt Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien aus unverarbeiteter Vollwertkost aufzunehmen. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, nach einer natürlicheren B12 Alternative zu suchen.



Die Kraft der Pilze: Vitamin B12 aus Shiitake


Neben Bakterien können ebenfalls Pilze Vitamin B12 herstellen. Ein prominenter Vertreter der Pilzwelt, welcher nennenswerte Mengen an B12 produziert, ist der Shiitake Pilz. Leider müsste man ungefähr 50 g von getrocknetem Shiitake konsumieren, um die täglich empfohlene Menge an B12 zu erreichen - ein fast unmögliches Unterfangen. [4]


Die Lösung: Ein Shiitake Extrakt. Genau das benutzen wir für unser Natural B12 Nahrungsergänzungsmittel! Die Shiitake Pilze werden für unser Produkt in kontrolliert biologischen Anbaugebieten in Indien kultiviert und anschließend in einem schonenden Verfahren, mit ausschließlich wasserbasierten Lösemitteln, verarbeitet. Auf diesem Weg erhalten wir ein hochwertiges Shiitake Extrakt, welches reich an biologisch-gebundenem Vitamin B12 ist.


Einer der Vorteile von Shiitake als Quelle für Vitamin B12, im Gegensatz zu Ergänzungsmitteln mit B12 aus Fermentation, ist dass das Extrakt nicht nur eins, sondern eine ganze Bandbreite an bioverfügbaren B12 Formen bietet, einschließlich Adenosylcobalamin und Methylcobalamin. Eine unserer Kapseln liefert 100 mcg an Vitamin B12 – das entspricht 4000% des täglichen B12 Bedarfs eines Erwachsenen. Das mag weniger sein als manch andere Produkte beinhalten, wenn man sich jedoch den natürlichen Ursprung des Vitamins mit seiner hohen Bioverfügbarkeit vor Augen führt ist es sehr beeindruckend und mehr als genug um den täglichen Bedarf zu decken!


Doch das ist noch nicht alles: Shiitake Pilze sind nicht nur reich an B12, sie verfügen über eine ganze Reihe weiterer Nährstoffe, einschließlich weiterer Vitamine, Minerale und pilz-spezifischen Polysacchariden, die für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt sind. Somit ist für all diejenigen, die besonderen Wert auf die Qualität und Natürlichkeit eines Nahrungsergänzungsmittels legen, unser Natural B12 aus Bio Shiitake genau das richtige – Ein B12 Nahrungsergänzungsmittel mit zusätzlichen Vorteilen!

 


Quellen
[1] Guney, Senturk & Dilek. Epidemiology of vitamin b12 deficiency, epidemiology of communicable and non-communicable diseases - attributes of lifestyle and nature on humankind. Fyson H. Kasenga, IntechOpen (2016)
[2] Fang, et al. Microbial production of vitamin B12: a review and future perspectives. Microb Cell Fact (2017)
[3] Paul & Brady. Comparative bioavailability and utilization of particular forms of B12 supplements with potential to mitigate B12-related genetic polymorphisms. Integr Med (Encinitas) (2017)
[4] Bito et al. Characterization of vitamin B12 compounds in the fruiting bodies of shiitake mushroom (Lentinula edodes) and bed logs after fruiting of the mushroom. Mycoscience (2014)

Empfohlens Produkt


NATURAL B12 

Unser natürliches B12 wird aus Shiitake Pilzen aus kontrolliert biologischem Anbau gewonnen. Anstelle eines fermentierten B12 Präparats bietet unser Naturprodukt eine einzigartige Mischung aus Phytonährstoffen.

KAUFEN

13.01.2021 12:48
Tipps zur Förderung eines regelmäßigen Stuhlgangs
Schon Hippokrates wusste, "alle Krankheiten beginnen im Darm". Leider ist es ein weit verbreitetes Phänomen, die Gesundheit unseres Magen-Darm-Trakts zu vernachlässigen - so auch Verdauungsprobleme wie Verstopfung. Erfahre, was man gegen Verstopfungen tun kann.
27.11.2020 10:33
Winter-Blues? Nicht mit uns! 6 Tipps für gute Laune in der kalten Jahreszeit
In einer Umfrage zum Thema Stimmungsveränderung im Winter gaben 24% der Männer und 36% der Frauen an, im Winter in ein Stimmungstief zu fallen. Aber nicht mit uns! Wir lassen uns vom nahenden Winter nicht die Laune vermiesen und haben hier ein paar Tipps zusammengestellt.
13.11.2020 14:29
Candida Albicans: Was es ist und wie man es loswird
Candida albicans (C. albicans) ist einer der häufigsten menschlichen Pilzerreger, der eine unerwünschte Hefeinfektion verursachen kann. Obwohl Candida zu einer Vielzahl von Krankheiten führen kann, die verschiedene Gewebe im Körper betreffen, sind vaginale Infektionen die häufigsten. Tatsächlich sind bis zu 75% der Frauen mindestens einmal in ihrem Leben betroffen 
18.09.2020 10:36
Bye, bye, Müdigkeit? - Warum Koffein nicht gleich Koffein ist
Schon lange bevor es Energy Drinks, Koffeintabletten und Nahrungsergänzungsmittel mit energiespendenden Inhaltsstoffen gab, wussten unsere Vorfahren um die anregende und stärkende Wirkung einiger Pflanzenarten wie Kakao, Mate und Guarana. Obwohl Koffein grundsätzlich eine anregende Wirkung in unserem Körper hat, egal aus welcher Quelle es stammt, ist Koffein nicht gleich Koffein. 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.